21.01.2015

Nara - Die Stadt der Rehe !

Die meisten von euch kennen sicher den (traurigen) Disney-Klassiker Bambi! Als Kind war ich ganz verrückt danach und wollte gar zu gerne ein Reh als besten Freund! Bisher ist leider nichts daraus geworden, aber bei unserer Tagesreise nach Nara bin ich doch ganz auf meine Kosten gekommen!


Die auf den ersten Blick etwas unscheinbar wirkende Stadt Nara (Präfektur Nara) besitzt einen ganz besonderen und wunderschönen Park. Ganz besonders, weil die rund 400 000 Bewohner sich mit etwa 1200 Rehen die Stadt teilen!


Die Rehe locken natürlich jede Menge Touristen in die Gegend, jedoch sind sie für die Stadtbewohner ein großer kultureller Schatz. Bereits seit Hunderten von Jahren leben die eigentlich scheuen Tiere unter den Menschen, auch wenn man heute nicht mehr genau weiß wie es eigentlich dazu gekommen ist.


Die meisten Rehe halten sich im Park auf, aber ab und zu trifft man auch mal eines auf der Straße an!


Aber ganz so friedlich geht es leider nicht immer zu. Denn die Rehe wissen ganz genau was sie wollen: Reh-Kekse (die man an unterschiedlichen Ständen relativ günstig kaufen kann)! Und wenn sie die nicht bekommen... wenden sie Gewalt an! Wir hatten teilweise ganz schön Mühe vorwärts zu kommen. Denn merken sie erst mal, dass man Futter hat werden die Rehe ganz schön aufdringlich (haha).


Sie sehen hier ein blutrünstiges Reh, welches für Reh-Kekse morden würde... Okay, ich übertreibe! Aber falls ihr mal die Chance bekommt, die Rehe zu besuchen, lest euch die Warnschilder durch und passt auf eure Taschen auf. Reh-Sabber ist echt eine feuchte Angelegenheit!


Aber hauptsächlich sollt ihr euch natürlich an den wunderschönen Tieren erfreuen. Nara war einfach ein ganz bezauberndes Erlebnis!


Neben den Rehen hat der Park auch kulturell einiges zu bieten: Einst war Nara mal die Hauptstadt Japans und verbirgt wunderschöne Tempel und Schreine (unbedingt eine Parkkarte holen und alles angucken).


Wenn ihr wie ich, Rehe liebt und in der Nähe seid (von Japan etwa 3,5 Stunden und von Kyoto etwa eine Stunde Shinkansenfahrt!) seht euch den Park an und schreibt mir wie vielen Rehen ihr versucht habt zu entkommen! ;)